Apnoewochenende in der Kahleite

Vom 24.-26.08 fand das 1. Apnoewochenende am Steinbruch in Tegau statt. Trotz des mittelmäßigen Wetters reisten sechs Jugendliche und vier Betreuer an.  Nachdem jeder sein Zelt aufgebaut hatte, ging es in Wasser und jeder testete seine Ausrüstung. Anschließend wurden die theoretischen Grundlagen des Apnoetauchens besprochen. Am nächsten Tag, nach einem stärkenden Frühstück, wurde uns das Yoga nähergebracht, wobei verschiedenen Atemtechniken geübt wurden. Danach ging es zum ersten Tauchgang ins Wasser. Wir Jugendlichen probierten an einer senkrecht nach unten gespannte Leine so tief zu tauchen, wie es uns möglich war. Nach dem Mittagessen und einer weiteren Stunde Theorie ging es ein zweites Mal ins Wasser. Diesmal probierten sich die einen nochmals an der Tiefe, andere versuchten entlang einer auf 5m Tiefe gespannten Leine, die 25m Streckentauchen zu absolvieren. Am Nachmittag lernten Einige die Techniken von verschiedenen Knoten, welche auch für das Apnoetauchen wichtig sind. Anschließend wurde Abendbrot gegessen und unsere Taucher ließen den Abend gut gelaunt am Lagerfeuer ausklingen. Am Sonntag ging es nach dem Frühstück zum letzten Mal an diesem Wochenende ins Wasser. Dieses Mal wurden die Gruppen getauscht. Jeder holte das Maximum aus sich heraus und jeder war mit viel Freude dabei. Nach dem gemeinsamen Abbau des Zeltes traten alle den Weg nach Hause an.

Marie Scheerbaum

 

       

  

  

  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.