Auftakt in der 2. Bundesliga Süd

Am 20.11.16 wurde in Pforzheim die erste Runde der 2. Bundesliga Süd ausgetragen. Die Mannschaft des TC “submarin“ Pößneck hatte auch gleich drei Spiele zu bestreiten.

Der erste Gegner hieß Weinheim. Es entwickelte sich eine recht ausgeglichene Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Im Abschluss zeigten sich die Baden-Württemberger allerdings entschlossener, sodass es mit 0:1 aus pößnecker Sicht in die Pause ging. Direkt nach dem Wideranpfiff konnten die Weinheimer das nächste Tor erzielen. Im Anschluss überwogen Zweikämpfe im Mittelfeld ohne größere Möglichkeiten. In der Schlussphase konnten die Pößnecker noch den 1:2 Anschlusstreffer erzielen, der Ausgleich sollte aber nicht mehr gelingen.

In der zweiten Paarung ging es gegen Langenau. In der sehr kampfbetonten Begegnung fanden sich die Pößnecker nicht so gut zurecht. Die Mannschaft aus Langenau dagegen konnte diese Spielweise zu ihrem Vorteil nutzen und zeigte sich zudem treffsicher im Abschluss. Da die Pößnecker ihre teilweise guten Chancen ungenutzt ließen, stand es am Ende 0:3.

Zum Schluss hatten die Pößnecker noch Aufsteiger Bamberg II vor der Brust. Das Ergebnis von 17:0 für Pößneck spiegelt in diesem Fall den Spielverlauf recht deutlich wieder.

 

Für Pößneck spielten Andreas Bredschneider, Felix Behringer, Anthony Franke, Erik Franke, Manuel Kleinke, Marcel Mohring, Stefan Münchow, Leon Pfau, Michael Röser, Ulf Weidenmüller und Henry Wohlgeschmack.

Stefan Münchow

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *