Deutsche Kindermeisterschaft Chemnitz

4 mal Gold und 1 mal Silber für den TC submarin Pößneck bei den Deutschen Kindermeisterschaften im Flossenschwimmen in Chemnitz

 

Mit viel Trainingsfleiß und guten Leistungen bei den vorher gegangenen Wettkämpfen hatten sich 12 der jüngsten Wettkämpfer des TC submarin Pößneck e.V. für die Teilnahme an der DKM in Chemnitz qualifiziert. 10 davon kämpften um die begehrten Medaillen  in den Geburtsjahrgängen 2008 /09 / 10 und jünger.

19 Mannschaften waren mit 74 Sportlern angereist. Wenn in den jungen Jahrgängen auch die Teilnehmerzahl nicht wesentlich ansteigt, so war in diesem Jahr doch eine erhebliche Leistungssteigerung im Kampf um die vorderen Plätze zu verzeichnen.

Aus Pößnecker Sicht lagen Freud und Leid dicht beieinander.

Mit 4 Goldmedaillen bei 4 Starts über 50 / 100 / 200 und 400m wartete Hanna Troppschuh mit einer besonders hervorstechenden Leistung auf. Wenn es auch nicht überall für eine neue Bestzeit reichte, musste sie doch ihren Ehrgeiz und alle Kräfte mobilisieren, um die starke Konkurrenz hinter sich zu lassen. Das gelang ihr mit Bravour. Herzlichen Glückwunsch.

Rudolf Mohorn gelang über 50m der Sprung aufs Podest. Er holte sich eine Silbermedaille.

Ein bisschen traurig waren dann doch die anderen submariner; denn es gab jede Menge 4. Plätze und dabei geht man ja bekanntlich „leer“ aus.

Zur Mannschaft gehörten außer Hannah und Rudolf noch Konrad Gey und Kristoph Korn, für die es die letzte DKM war. Ab nächstem Jahr müssen sie bei der Jugend starten.  Ida Liebold, Charlotte Windhausen, Sophie Matthes, Lisa Enkelmann, Tim Bischoff und Carlos Rattke waren das 1. Mal dabei – also mehr ein Wettkampf zum Erfahrung sammeln. Sie werden sich für die nächsten Jahre bestimmt viel vornehmen.

Karin Trunk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.