Flossenschwimmer des TC submarin Pößneck e.V. in Riesa erfolgreich

Mannschaft_riesa16

Mit dem neuen Schuljahr begann auch im Tauchsportverband das neue Wettkampfjahr und damit in der Trainingsplanung die Zeit des Technik- und Grundlagenausdauertrainings.

Die 1. Wettkämpfe dienen dann meist nur zu einer Art Standortbestimmung um eine Orientierung für die kommenden Aufgaben zu finden.

Trotzdem – oder vielleicht auch gerade deshalb – ist der erste Wettkampf der Saison eine sehr anstrengende, kraftraubende Angelegenheit. Die Teilnehmer müssen beim Double Pool Meeting in Riesa am Vormittag 4 Strecken auf der 50 m Bahn schwimmen und nach einer kurzen Mittagspause die gleichen Strecken noch einmal auf der 25m Bahn.

22 Mannschaften mit 151 Teilnehmern waren in diesem Jahr am Start. Der TC submarin Pößneck war vorwiegend mit den Jüngsten der aktuellen Wettkampfmannschaft im Einsatz und konnte überraschend sehr viele Podestplätze und auch unerwartete Bestzeiten erreichen.

Paul und Niklas Mühlenberg, Johann und Konrad Gey, Vincent Wetzel, Kristoph Korn, Maxi Scheller, Luca Pfannenschmidt, Nelly Schimack (vordere Reihe),

Antonia Zimmer, Annika Matthes, Heidi Pichel, Enrico Pohl, Mira Stange, Nico Gärner, Ben Hofmann, Domenico Bevilacqua, Fred Seidel und Tom Hünert (hintere Reihe) konnten mit ihren Leistungen mehr als zufrieden sein und fröhlich nach Hause fahren.

Am erfolgreichsten waren alle, denen es gelang in ihrer Wertungskategorie die Mehrkampfpokale zu gewinnen.
Das waren Antonia Zimmer und Konrad Gey auf Platz 1-

Nelly Schimack, Mira Stange, Luca Pfannenschmidt und Enrico Pohl jeweils auf 2. Plätzen.

Ein guter Start in die neue Saison ist damit gelungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *