Thüringer Landesmeisterschaft Erfurt 2020

Mit 265 Teilnehmern aus 21 Vereinen wurde die Thüringer Landesmeisterschaft im Flossenschwimmen zu einer absoluten Mammutveranstaltung. Zu der großen Starterzahl kommt auch noch, dass alle Strecken von 50m – 1500m FS, 50m Apnoe, 100 und 400m mit Drucklufttauchgerät und die Staffeln an einem Tag absolviert werden müssen. Das ich nicht nur eine große Herausforderung für alle Teilnehmer und Kampfrichter, sondern auch für den ausrichtenden Verein. Einschwimmen begann morgens 8.00 Uhr, der letzte Wettkampf war 19.40 Uhr zu Ende. Alle waren kaputt, aber stolz auf ihre Leistungen…Der TSC Erfurt e.V. hatte alles voll im Griff, die LM 2020 wurde mit hohem Einsatz aller Beteiligten ein voller Erfolg.

Vom TC submarin Pößneck e.V. waren 32 Sportler dabei, die in unterschiedlichsten Altersklassen starteten und bei allen Strecken präsent waren.

Gold für die Thüringer Landesmeister in ihren Altersklassen in den Einzeldisziplinen gab es 29 mal; 21 Silber- und 24 Bronzemedaillen kamen dazu. Für die „Submariner“ eine unerwartet überwältigende Bilanz. Am erfolgreichsten waren dabei Emilia Näther (8x Gold), Hannah Troppschuh und Charlotte Heinze mit jeweils 5 x Gold, sowie Lotte Troppschuh (3 x Gold). Thüringer Landesmeister 2020 dürfen sich aber auch Enrico Pohl, Luca Pfannenschmidt, Nelly Schimack, Ninette Rattke und Scarlett Wolf nennen. Über Silber und Bronze freuten sich dazu Carlos Rattke, Sophie Matthes, Charlotte Windhausen, Florian Starke, Luise Fritz, Paul Mühlenberg, Ronja Zille, Tom Hünert und Vincent Wetzel.

Hinzu kamen noch 3 Silbermedaillen in den Staffeln, bei denen zusätzlich zu den bereits erwähnten Sportlern Lisa Enkelmann und Johann Gey zum Einsatz kamen. Viel Jubel gab es aber auch bei der Bronzemedaille für die Masterstaffel mit Heiko Gärner, Anja Mühlenberg, Enrico Rattke und Ronny Korn.

24 von den 32 Pößnecker Startern fuhren also mit vielen Medaillen im Gepäck nach Hause.

Nur wenige waren ein bisschen traurig. Aber eigentlich konnten sich auch die, die es nicht ganz bis auf’s Treppchen geschafft hatten freuen; denn viele persönliche Bestleistungen hatten auch Kristoph Korn, Konrad Gey, Louis Maak, Marlen Witt, Naomi Seidler, Zoe Kräske und Nils Hofmann auf der Heimfahrt im Gepäck.

Text: Karin Trunk

Hannah Troppschuh und Luise Fritz
Sopie Matthes
Lotte Troppschuh
Die Flossenschwimmer vom TC Submarin e.V.  in Erfurt
Besonders stolz konnten Ninette Rattke, Charlotte Heinze, Emilia Näther, Scarlett Wolf, Tom Hünert, Enrico Pohl und Nico Gärner sein. Sie sind durch die Landessportwartin Steffi Leipold in die Thüringer Landesauswahl berufen worden. Mit dieser werden sie Thüringen im März beim Länderpokal in Brandenburg vertreten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.